Wachtelzubehör für die Wachtelhaltung

Wachteln halten wird auch hierzulande immer beliebter. Plant man in naher Zukunft die Anschaffung von Legewachteln, braucht man eine Grundausstattung zur Wachtelhaltung und entsprechendes Wachtelzubehör für eine artgerechte Haltung. Den Wachteln soll es ja gut gehen und an nichts fehlen. Doch mittlerweile ist selbst in diesem Nischensegment die Angebotspalette sehr vielfältig geworden. Kein Wunder also, dass man bei der Vielzahl der Produkte als Neuling schnell den Überblick verliert. Vieles braucht man, vieles aber auch nicht. In diesem Artikel stellen wir euch nützliches Wachtelzubehör vor. Die vorgestellten Artikel sind bei Amazon bestellbar. Über einen Klick auf das Bild / den Link gelangt man zur Angebotsseite auf Amazon.

Wachtelzubehör / Grundausstattung für Wachteln

Als erstes stellt sich natürlich die Frage nach einer geeigneten Unterkunft für die Wachteln. Es gibt verschiedene Unterbringungsmöglichkeiten, wovon jede einzelne spezifische Vor- und Nachteile mit sich bringt. Ob man sich für ein großes Freilaufgehege, eine Voliere oder einen Wachtelstall entscheidet, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Möglichkeiten des Halters und natürlich auch von der Anzahl der Wachteln ab. Für einige wenige Wachteln ist ein Kleintierstall mit angrenzendem Freiluftgehe schon vollkommen ausreichend.

Wachtelstall bei Amazon kaufen

Legewachteln wurden speziell auf eine hohe Eierproduktion gezüchtet. Damit sie ihre volle Legeleistung erbringen und keine Mangelerscheinungen erleiden, verfüttert man hauptsächlich Legemehl mit einem Rohproteingehalt von 18 – 22 Prozent. Das bekommt man beispielsweise in Raiffeisenmärkten oder gut sortierten Shops für Tierbedarf. Wahlweise kann man das Hauptfutter als feines Legemehl, feinkörniges Legekorn oder in Pelletform kaufen. Die Fütterung mit Pellets anstatt mit Körnern hat den Vorteil, dass sich die Tiere nicht nur einzelne Bestandteile des Futters herauspicken und den Rest liegen lassen.

Legemehl für Wachteln auf Amazon kaufen

Logischerweise braucht man auch einen geeigneten Behälter für das Futter. Ideal für Wachteln ist ein einfacher Futtertrog aus Kunststoff. Er hat einen sehr praktischen Klappdeckel, ist leicht zu reinigen und durch die ovalen Fresslöcher ist kein herausscharren des Futters mehr möglich.

Futtertrog für Wachteln auf Amazon kaufen

Grit ist ebenfalls ein unerlässliches Nahrungsergänzungsmittel und wichtig für Wachteln. Grit versorgt die Wachtel mit wichtigen Mineralstoffen und Spurenelemente und darüber hinaus fördert es die Verdauung. Wachteln nehmen immer so viel Grit auf wie sie brauchen. Ich persönlich finde Gritsteine sehr praktisch. Man sieht wenn er alle ist und stellt einfach einen neuen hinein. Die Wachteln picken unheimlich gerne herum, was eine sinnvolle Beschäftigung für sie ist und Langeweile vorbeugt.

 

Wachtelgrit auf Amazon kaufen

Eine elementares Wachtelzubehör ist die Wachteltränke. Wachteln brauchen stets Zugang zu frischem Trinkwasser. Ist kein Wasser mehr da, stellen sie umgehend die Eierproduktion ein. Die einfachen Wachteltränken finde ich sehr unpraktisch. Zum einen sind sie oftmals undicht, zum anderen verschmutzt das Wasser sehr schnell durch aufgewirbeltes Einstreu oder durch Kot. Viel praktischer sind Käfigtränken. Sofern die Möglichkeit besteht, sollte man die Käfigtränke der Bodentränke unbedingt vorziehen.

Geflügeltränke auf Amazon kaufen

Ein Sandbad ist sehr wichtig für Wachteln. Die putzigen Tiere lieben es, ausgiebig im Sand zu baden und es macht wirklich Spaß, sie dabei zu beobachten. Im feinen Vogelsand entledigen sie sich ihrer Parasiten, darüber hinaus ist es sehr wichtig für das Sozialgefüge, die Entspannung und Wohlbefinden der Tiere. Ideal ist es, wenn man noch etwas Kiselgur oder gesiebte Holzasche mit ins Sandbad gibt.

Vogelsand bei Amazon kaufen

Welches Einstreu für den Wachtelstall am besten geeignet ist, darüber gehen die Meinungen stark auseinander. Das ideale Einstreu sollte nicht allzu sehr stauben, den Ammoniak weitestgehend neutralisieren und dazu scharr- und saugfähig sein und dabei auch nicht zu grob für die kleinen Wachtelfüßchen sein. Meiner Erfahrung nach eignet sich eine Komponente aus Holzspänen und Pinienrinde am besten als Einstreu, wobei ich noch in die Unterschlüpfe zusätzlich mit Heu auspolstere. Feine Pinienrinde hat einfach einen fantastischen Duft, was das Stallklima merklich verbessert.

Einstreu bei Amazon kaufen

Weiteres Wachtelzubehör

Mit den genannten Produkten hat man bereits eine solide Grundausstattung zur Wachtelhaltung beisammen. Natürlich lässt sich das Wachtelzubehör auch noch um weitere sehr nützliche Dinge erweitern. Wer seinen Wachtelstamm durch die Aufzucht eigener Küken erweitern will, sollte sich einen Inkubator oder Brutautomat zulegen. Im Laufe der Zeit wurde Legewachteln der natürliche Bruttrieb weitestgehend rausgezüchtet, so dass eine Anschaffung dieses Gerätes zum Ausbrüten befruchteter Wachteleier sehr sinnvoll ist. Nach einer Brutdauer von 16 bis 18 Tagen sind die Wachtelküken im Inkubator geschlüpft.

Brutautomat für Wachteleier bei Amazon kaufen

Wachteln wollen auch im Winter trinken – was im Winter allerdings problematisch sein kann, wenn bei Minustemperaturen das Wasser in der Tränke gefriert. Mit einer 12-Volt Heizplatte für Geflügeltränken ist das jedoch kein Problem mehr.

Beheizbare Geflügeltränke bei Amazon kaufen

Wachteln werden ebenso wie andere Vogel- und Geflügelarten gelegentlich von Parasiten befallen. Vorbeugen ist immer besser als heilen und die beste Vorbeugung gegen Milben etc. ist Kiselgur. Kiselgur ist ein sehr feines Pulver, das hauptsächlich aus den Schalen fossiler Kieselalgen gewonnen wird. Bei Hühner- und Wachtelhaltern wird dieses natürliche Pestizid sehr geschätzt. Kiselgur ruft bei Insekten und Milben mechanische Schäden im Verdauungstrakt hervor und trocknet diese Quasi aus. Die Anwendung ist einfach: Man gibt etwas Kiselgur als Beigabe zum Einstreu und in das Sandbad, die Wachteln verteilen den Rest.

Kiselgur bei Amazon kaufen

Auch Wachteln haben Dinge, die sie besonders gerne essen. Wer seinen Wachteln ab und zu mal verwöhnen möchte, sollte ihnen gelegentlich eine Runde getrockneter Mehlwürmer spendieren. Die Wachteln werden sich vermutlich darauf stürzen, denn sie lieben Mehlwürmer ebenso gerne wie Hirsekolben oder gehackte Zwiebeln. Allerdings sind Mehlwürmer auch sehr proteinreich, weswegen man sie nur sparsam verfüttern sollte.Zu viel Protein schadet den Wachteln und kann zur Verfettung der Tiere, Legenot und/oder einer Verminderung der Legeleistung führen. Mehlwürmer eignen sich übrigens hervorragend, wenn man seine Wachteln handzahm kriegen möchte.

Getrocknete Mehlwürmer bei Amazon kaufen

Als Wachtelhalter erfreut man sich jeden Tag an den putzigen Tierchen. Die Wachtelhaltung ist einfach ein schönes Hobby und noch dazu eines mit einem hohen Nutzeffekt. Wachteln sind schließlich sehr legefreudig und sie legen nicht nur viele, sondern überdies auch noch sehr leckere und gesunde Eier. Wachteleier sind eine Delikatesse und ein gern gesehenes Geschenk. Wenn man mal welche im Überschuss hat und jemandem eine Freude machen möchte, braucht man ja auch eine entsprechende Verpackung.

Wachteleier Verpackung bei Amazon kaufen